Häufig gestellte Fragen

Werden für die Touren Kosten fällig?

Nein - bis heute wird die Organisation und Tourenplanung und -führung von ehrenamtlichen Mitgliedern übernommen.

Muss ich mich für die Wandertour anmelden?

Eine Anmeldung ist nur dann erforderlich, wenn der Wanderführer die Anzahl der Teilnehmer beschränkt hat oder explizit eine Anmeldung wünscht. In diesen Fällen steht im Einladungstext rechts neben 'ich bin dabei' die Anzahl noch freier Plätze.

Allerdings empfiehlt sich eine Anmeldung mittels 'ich bin dabei' auch zur Verabredung von Fahrgemeinschaften. Dort kannst du sehen, wer schon dabei ist, und ihm/ihr über die Kontaktseite oder - besser - über den direkten E-Mail-Link in der Teilnehmerliste eine E-Mail schicken. Die Kontaktaufnahme über die Kontaktseite klappt natürlich nur, wenn der Angemeldete auch auf der Kontaktliste mit dem selben Namen (Alias) angezeigt wird.

Außerdem ist es für den Wanderführer auch interessant, mit wie vielen Mitwanderern er rechnen muss, z.B. für die Einkehr oder beim Warten auf Nachzügler.

Bei Tagestouren ist eine Anmeldung erst 7 Tage vor dem Termin möglich. Damit soll verhindert werden, das Einzelne vorsorglich frühzeitig Plätze reservieren und diese dann erst kurz vor dem Termin wieder freigeben oder dies gar vergessen.

Warum gibt es bei einigen Wanderungen eine Beschränkung der Anzahl der Mitwanderer?

Der Wanderführer kann die Anzahl der Mitwanderer für einzelne Wanderungen beschränken.

Die Gründe dafür können unterschiedlich sein: Bei zu großer Teilnehmerzahl nimmt z.B. der Stress für den Wanderführer zu, eine Einkehr wird schwieriger und eine große Gruppe benötigt für die geplante Strecke wesentlich mehr Zeit, insbesondere bei schmalen Wegen und unübersichtlichem Gelände. Die Entscheidung der Wanderführer sollte respektiert werden.

Bei einer Wanderung mit beschränkter Teilnehmerzahl wird auf der Seite mit dem Einladungstext automatisch eine Teilnehmerliste geführt, die nach An- und Abmeldungen jeweils aktualisiert wird. Wenn die Liste voll ist, wird automatisch eine Nachrückerliste erzeugt. Erfahrungsgemäß melden sich kurz vor der Tour immer noch Teilnehmer ab. Die Nachrücker rutschen dann automatisch in die Teilnehmerliste.
Abmeldungen sind deshalb schon alleine aus Fairness gegenüber den nachfolgend Eingetragenen notwendig.

Wie komme ich in den Rundbriefverteiler oder die Kontaktliste?

Auf der Seite Kontakt kannst du dich für die Aufnahme in den Rundbriefverteiler und die Kontaktliste anmelden. Mit der Anmeldung bekommst du ein Benutzerkonto, mit dem du dich immer wieder einloggen kannst. Näheres kannst du auf der Seite erfahren. Über die Kontaktliste können dir Wanderratten z.B. zur Verabredung von Fahrgemeinschaften eine E-Mail schicken, ohne dass dazu deine Mailadresse bekannt wird.
Deine Daten wie auch die Eintragungen im Rundbriefverteiler und in der Kontaktliste kannst du jederzeit ändern. Allerding müssen die E-Mailadresse und der anzuzeigende Name (Alias) eindeutig sein.

Wie komme ich aus dem Rundbriefverteiler oder der Kontaktliste?

Auf der Seite Kontakt kannst du dich aus dem Rundbrief oder der Kontaktliste austragen. Einfach das entsprechende Häckchen entfernen und die Daten dann speichern.
Falls du dein Benutzerkonto ganz löschen möchtest, schicke bitte eine entsprechende E-Mail an wanderratten.de.

Wo ist der übliche Treffpunkt?

Den gibt es nicht (mehr). Das Einzugsgebiet der Wanderratten ist so groß geworden, dass ein zentraler Treffpunkt schwierig zu nennen ist und daher i.d.R. darauf verzichtet wird.
In Ausnahmen wir ausdrücklich in der Einladung auf den Treffpunkt hingewiesen.

Bei gemeinsamen Fahrten mit der Bahn treffen wir uns im 1. Wagen 2. Klasse.

Organisiert ihr Fahrgemeinschaften?

Nein, darum muss sich jeder selbst kümmern!

Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Es wurde in der Einladung doch schon ein Treffpunkt genannt. Dann finden sich die Fahrgemeinschaften am Treffpunkt zusammen. Selbstverständlich kann nicht dafür garantiert werden, dass alle mitgenommen werden können. In der Regel klappt das aber.

2. Normalerweise können Fahrgemeinschaften über 'ich bin dabei' (auf der Seite mit dem Einladungstext) organisiert werden. Dort stehen die Namen derjenigen, die sich schon für die Wanderung angemeldet haben. Wenn die sich eingeloggt eingetragen haben, erscheint der Name (Alias) in rot. Wenn du mit der Maus über den Namen gehst, wir der Wohnort angezeigt. Wenn du den Namen anklickst, kannst du dieser Wanderratte eine entsprechende Anfrage per E-Mail schicken und die gemeinsame Anfahrt organsieren.
Bei den grauen Namen musst du in der Kontaktliste nachsehen.
Weiter Hinweise findest du auf der Einladungsseite zur Tour.

Wie genau sind die Angaben der Länge und der Gesamthöhenmeter in dem Rundbrief?

Die Werte sind als ungefähre Angaben zu verstehen. Einen 100% genaue Angabe ist nicht möglich (evtl. Umwege etc.). Erfahrungsgemäß wird die angebende Strecke selten um mehr als 15% überschritten.

Kann die Tour kurzfristig abgesagt/abgeändert werden?

Die Touren finden i.d.R. bei jedem Wetter statt. Bei Unwetter und/oder Ausfall des Wanderführers können die Touren allerdings am Wandertag bis 8 Uhr abgesagt werden. Infos dazu findest du unter dem jeweiligen Einladungstext der Tour! Daher bitte immer kurz vor der Tour auf der Webseite "vorbeischauen".

Muss ich pünktlich zu den Terminen erscheinen?

Ja - selbstverständlich. Es gibt keinen Standardtermin. Die Termine werden im Einladungstext der jeweiligen Wanderung genannt. Selbst wenn du nur einige Minuten später kommen kannst (z.B. ungünstige Zugverbindung oder Verspätungen), setze dich bitte rechtzeitig mit dem Wanderführer in Verbindung.

Was ist, wenn jemand nicht mehr weitergehen kann?

Vor Ort muss in diesem Fall individuell, in Abhängigkeit der Zeit und der Örtlichkeit mit dem Wanderführer nach einer Lösung gesucht werden. Niemand wird zurückgelassen! Falls gar keine andere Lösung gefunde werden kann, muss ein Taxi auf Kosten des Betroffenen bestellt werden.

Kann die Löschung oder Bearbeitung von Fotos auf der Webseite verlangt werden?

Nein, durch die Teilnahme an einer Wanderung wird einer Veröffentlichung von Fotos im Internet zugestimmt.

Welche Verkehrsmittel nutzt ihr zur Anreise?

Wenn möglich greifen wir auf öffentliche Verkehrsmittel zurück. Dies ist jedoch nicht immer möglich bzw. praktisch. Daher nutzen wir auch häufig PKWs. Sowohl bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit PKW haben sich Fahrgemeinschaften bewährt. Bei den Öffentlichen gibt es i.d.R. günstige Gruppentickets.

Hinweis: Bei der Anreise mit dem Auto bitte an einen Spritkostenbeitrag denken. Als Richtschnur für die Beteiligung kann die allgemeine Fahrtkostenpauschale von 0,30 € je km geteilt durch die Anzahl der Mitfahrer helfen.
Beispiel: 70 gefahrene km, 3 Mitfahrer (einschl. Fahrer) => Kostenbeitrag/Person = (70 km * 0,30 €/km)/3 = 7,00 €
Die Wanderfreunde Rhein Sieg berechnen alternativ z.B. je gefahrenem km 0,08 € pro Person.

Gibt es einen genauen Zeitpunkt zu dem wir von der Tour zurückkehren?

Wir wandern ohne Termindruck! Die Dauer einer Tour ist nicht bis ins letzte Detail planbar. (unterschiedliche Gehzeiten, unverhoffte Einkehrmöglichkeiten - Sehenswürdigkeiten). Daher sind auch die Rückfahrzeiten Bahn nur als grober Anhaltspunkt zu sehen. Es empfiehlt sich an dem Tag der Wanderung keine weiteren Verabredungen zu treffen. So erhalten wir uns auch eine gewisse Spontanität.

Welche Voraussetzungen benötige ich für eine Teilnahme?

Für die meisten Touren ist eine gute Grundkondition erforderlich. Für einige Touren ist alllerdings eine sehr gute Ausdauer und Kondition, sowie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. In dem Einladungstext zur Tour findest du weitere Details. Wir empfehlen neben der Rucksackverpflegung vor allem feste und griffige Schuh, Regenbekleidung und ein Sitzkissen.

Wie kann ich sicher gehen, dass mich die Tour nicht überanstrengt?

Durch die Angaben der Tourenlänge sowie der Gesamthöhenmeter lässt sich der Schwierigkeitsgrad individuell ableiten. (100 Höhenmeter entsprechen dem körperlichen Aufwand von ca. 1 km gehen auf flacher Strecke)

Kann ich den Tourenführer bei Unfällen haftbar machen?

Für Unfälle der Teilnehmer, Schäden an deren Eigentum, Verlusten oder Verspätungen übernimmt der/die Wanderführer/in keinerlei Haftung. Die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt immer auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung.

Unternehmt Ihr auch Mehrtagestouren?

Mehrtagestouren werden mehrmals im Jahr durchgeführt. Sie werden i.d.R. frühzeitig angekündigt.

Wird unterwegs auch eingekehrt?

In der Regel wird meistens gegen Ende der Wanderung eingekehrt. Daher ist eine Rucksackverpflegung (insbesondere ausreichende Getränke) notwendig. Näheres ist dem jeweiligen Einladungstext zu entnehmen.

Ist die Nutzung von Stöcken sinnvoll?

Sie unterstützen sehr gut bergauf und bergab, aber man kommt i.d.R. auch gut ohne aus. Im schwierigen Gelände sind sie sicher eine Hilfe. Auf Asphalt sollte man Spitzenschoner verwenden.

Ist die Mitnahme von Hunden möglich?

Ja, wenn der Hund gut auf seinen Besitzer hört und andere Mitwanderer nicht stört. Für jeden Hund ist eine Begleitperson vorzusehen. Im Wald müssen Hunde an der Leine geführt werden.

Kann ich auch eine Wandertour führen?

Sehr gerne. Darauf sind wir sogar angewiesen. Sprich einfach einen Wanderführer an, komme zum nächsten Planungstreffen oder schicke eine E-Mail an wanderratten.de.

Kann ich während der Tour dem Wanderführer "beratend" zur Seite stehen, bzw. alternative Strecken vorschlagen?

Die Wegführung obliegt dem Wanderführer. Es verunsichert die Gruppe und den Wanderführer, wenn ungefragt Hilfestellungen, bzw. "gutgemeinte" Ratschläge erteilt werden.

Wie wird mit eventuellen Problemen während der Wanderung umgegangen?

Während einer Tour kann es immer zu Problemen kommen. (Z.B. Umwege, Verspätungen, zu früh bei reservierten Tischen, etc.). Da mit den Touren kein "rundum Sorglospaket" gebucht ist, werden Lösungen gemeinsam erarbeitet. Es kann dafür nicht der Wanderführer geradestehen.

Kann ich Fotos und Tracks für das Archiv der Wanderratten beisteuern?

Ja, Fotos und Tracks kannst du gerne an foto(at)wanderratten.de schicken. Bitte deine Fotos als Web-Alben, Web-Verzeichnisse o. Ä. und nicht als Mail-Anhänge schicken!

Die Fotos sollten mindestens 1600 Pixel breit/hoch sein, noch über die EXIF-Daten der Aufnahmezeit verfügen und möglichst (nice to have) signiert sein, da alle Fotos einer Wanderung möglichst in einem Album zusammengefasst werden sollen. Um den Betrachter nicht zu langweilen, können dabei auch Fotos entfallen. Wenn der Fotograf das explizit wünscht oder bei Zeitmangel des Bearbeiters erfolgt eine Veröffentlichung des Original-Albums.

Wir behalten uns vor, nicht alle Fotos und Tracks zu veröffentlichen.

Kann ich mich in der Wandergruppe sonst noch engagieren?

Ja, sehr gerne. Das Durchführen von anderen Aktivitäten (Besichtigungen, Fahrradtouren, Grillabenden etc.) ist willkommen. Schickt Vorschäge bitte an wanderratten.de. Auch Mitarbeit an der Website oder dem Wanderarchiv ist willkommen.


Letzte Aktualisierung und Anpassung am 22.01.2019